Aktuelle Zeit: 24.09.2018 08:03

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 2 von 2 [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2858

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.10.2013 00:12 
Rush-Stalker
Rush-Stalker
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 1334
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn ich Rush höre, dann will ich weder Dunkles, noch Grobes, weder Geisterbahn noch Garagenrecording ich will verdammt nochmal keinen handwerklichen Schrott von einem offensichtlich kurz vor der Ertaubung stehenden Mastering Engineer.

Habe nur kurz in den Stream reingehört, und bei allen technisch bedingten Einschränkungen ist mir hier spontan das Herz aufgegangen.
Sensationell - kann es kaum erwarten, bis ich das Vinyl auf meinen Plattendreher legen kann.



_________________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2013 15:22 
Rush-Master
Rush-Master
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 6337
Wohnort: Herten
Geschlecht: nicht angegeben
Du kannst dich wirklich darauf freuen, Jenny. Bei mir läuft gerade die CD. Also, was soll ich sagen. Es hört sich so an, als hätte Mr. Bottrill wirklich die Hälfte der Spuren, von denen es einige unerklärlicherweise in den ursprünglichen Mix geschafft hatten, gleich in die Tonne gekloppt, darunter offenbar alle, die in der "Garage" entstanden sind. :smile: Was dann noch übrig blieb, hat er gut abgemischt und ich bin mal gespannt, was unsere Sound-Gurus zum Mastering sagen. Ich bin jedenfalls wirklich beeindruckt. Alles klingt viel luftiger, transparenter und irgendwie auch ruhiger, nix Loudness War. Teilweise bekommen die Songs dadurch einen schon sehr anderen Charakter. Man mag fast nicht glauben, dass die Jungs nicht nochmal hingegangen sind, um Teile noch mal neu einzuspielen.

Ich werd mir mal den Spaß machen, beide Versionen mit eDJing synchron laufen zu lassen und mal hin und her blenden. Das muss wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht sein. Ich weiß, Jenny, wenn ich da mpdreien draus mache, geht wieder viel verloren, aber der Unterschied ist so frappierend, da bleibt gewiss noch viel übrig.



_________________
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel.
(Friedrich Nietzsche)
siehe "Energie wende"😀
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2013 16:44 
Rush-Chief
Rush-Chief
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 3110
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Ich höre gerade den Stream beim Rolling Stone, der Unterschied ist wirklich frappierend, neulich im Auto hab ich die krachige Altversion gehört und da schon gedacht, dass die Lieder trotz des räudigen Mixes prima sind und zum Autobahnfahren schön munter machen. Allerdings fehlt mir bei dem neu gemischten "One little victory" einwenig der Druck des Brüllers bei 3:09 min der ist jetzt weiter in den Hintergrund gemischt.
Auf jeden Fall klingt es jetzt wieder filigraner und passender für Rush :smile:



_________________
Lieber eine Rush-Eule in der Nachtstunde als eine Nachteule in der Rushhour Bild
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2013 17:03 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 15029
Wohnort: Südschweden
Geschlecht: nicht angegeben
the watchmaker hat geschrieben:
Ich werd mir mal den Spaß machen, beide Versionen mit eDJing synchron laufen zu lassen und mal hin und her blenden. Das muss wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht sein. Ich weiß, Jenny, wenn ich da mpdreien draus mache, geht wieder viel verloren, aber der Unterschied ist so frappierend, da bleibt gewiss noch viel übrig.


Den Spass habe ich versucht, aber in Audition, leider sind die Songs nicht eackt gleich, so das es einen minimalen Versatz gibt, der aber den gesamten Eindruck zunichte macht.
Auf jeden Fall klingt dich neue VT um Längen besser, bei einigen Spuren habe ich den Verdacht, das dort andere Takes in die Endrunde gekommen, sind, manche Parts kleinen gänzlich anderes, gerade bei Geddys Gesangt fällt mir auf, das es andere Wortlöngen und abweichungen in der Melodie gibt, eben als wenn ein anderer Take zugrunde liegt.
Aber gut. So soll die VT klingen.
Daumen hoch für den Remix.



_________________
so, i have a german name, aren't german, you live in germany, your nick is phoenix, you don't live in phoenix, but i do

Once all is crushed, the winner lost it all.
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2013 21:44 
Rush-Noob
Rush-Noob

Registriert: 12.2008
Beiträge: 38
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hab eher den Eindruck, dass Bottrill alle Spuren, scheinbar unendlich viele auf Alex' Seite, seziert hat, sortiert hat und nun alle sinnvoll und schön transparent offengelegt hat.
Ich hab ausserdem den Eindruck, es sind mehr Spuren als je zuvor zu hören, es passiert so unendlich viel an Details, grade bei den Gitarren. Das blieb vorher alles im Matsch begraben.

Ausserdem wurde extrem viel Wert auf Geddys Gesang gelegt. Viele Effekte und Dopplungen wurden reduziert, so singt er oft eine Hauptmelodie laut, die anderen drüber gelegten Stimmen wurden öfter mal leise gedreht. So singt er dann wahlweise mal eine Melodie höher oder tiefer, was bei genauem hinhören im originalen Mix auch schon so war, nur weniger zu bemerken.
Ich fühle mich wie im Konzert, da singt Geddy in der Mitte unglaublich präsent und alle Instrumente wurden rundherum platziert. Und wie er singt. Tolle Stimme, wunderbares Timbre.

Was dem neuen Mix aber nicht so gut steht, ist der dünnere Drumsound. Bassdrum ist etwas schwach auf der Brust und die Snare hatte vorher einen angemesseneren, schönen Klang. Klingt ein wenig nach E-Drums jetzt.

Insgesamt also ein sehr aufgeräumter Mix, sehr transparent, aber nichtsdetotrotz noch immer kaum Dynamik. DR7 sagt viel. Digitale Kälte kommt noch dazu. In Secret touch verzerrt es nach wie vor. Das merkt man wenn man schön laut dreht. Hier bin ich aufs Vinyl gespannt. Aber man kann die CD durchhören ohne erschlagen zu werden.

Songs die sich für mich am meisten verändert haben, sind:

Ceiling unlimited (Gitarrensolo)
Ghost rider (Kanongesang Geddy am Ende - gewöhnungsbedürftig)
Vapor Trail (fette Soundwand, singende, sägende Gitarren- ein echtes plus!)
Sweet Miracle (unglaublich was bei "Oh Salvation" abgeht, inkl. Synthies im Hintergrund)
Nocturne (die Schreie wurden leiser gedreht, insgesamt fehlt mir hier der Dampf)
Freeze (ja, alles noch sehr laut und wunderbar vernehmbar - ein echtes Brett das zum Songfinale richtig fett auffährt)
Out of the cradle (alles irgendwie viel klarer)

Was die beiden kleinen Soli bei One little victory und Ceiling unlimited betrifft - ich denke hier hat Bottrill einfach Spuren genutzt, die da waren.

Ich bin sehr sicher dass keiner der drei Jungs auch nur einen Ton noch nachträglich eingespielt hat!!


Für mich kein Ersatz der Mix, da ich den alten Drumsound besser finde und OLV sowie Nocturne da besser finde wie auch viele der Details bei der Arbeit an den Becken, aber er ist eine absolut tolle Alternative!


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.10.2013 23:30 
Rush-Stalker
Rush-Stalker
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 1553
Wohnort: Rhein-Main
Geschlecht: nicht angegeben
Schön zusammengefasst, loomies.

Der einzige Song, dessen originalen Mix ich evtl. bevorzuge ist Earthshine. Das muss so sein ;-) Fett im Sinne von Brei passt für diesen wuchtigen Song!



_________________
[STATUS]
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2013 08:18 
Rush-Master
Rush-Master
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 6337
Wohnort: Herten
Geschlecht: nicht angegeben
Mensch loomiis, die Kunst, zwischen den Zeilen zu lesen, geht auch immer mehr verloren, was? "Man mag fast nicht glauben, dass die Jungs nicht nochmal hingegangen sind, um Teile noch mal neu einzuspielen." heißt doch nichts anderes als "Auch wenn man ganz genau weiß, dass das nicht der Fall ist, hört es sich beinah so an, als hätten sie Teile neu aufgenommen. Sonst müsste man sich auch fragen, warum sie beim ersten Mix diese schönen Spuren unter all dem Soundmüll verbuddelt haben."

Aber im Grunde sind wir uns doch einig: Der Müll ist weg und hat Platz geschaffen für viele Details, die beim alten Mix darin untergegangen sind. Ob da jetzt irgendwas wirklich in der Tonne gelandet ist oder nicht, ist doch völlig Wurscht, oder?



_________________
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel.
(Friedrich Nietzsche)
siehe "Energie wende"😀
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2013 13:32 
Rush-Noob
Rush-Noob
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 249
Wohnort: München/Würzburg
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich habe es mir jetzt auch gegönnt und den Direkten Vergleich bei jedem Einzelnen Song gemacht. Insgesammt haben alle gewonnen. Mir kommt die alte Version sehr Dumpf vor. Als würde ich die Musik durch eine geschlossene Tür hören.

Besonders hat mich Ceiling Unlimited im Remix überzeugt. Ich glaube dieser Song wird nun öfters auf meiner Playliste erscheinen als vorher. :)



_________________
All Rush, all the time. No Exceptions
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2013 09:32 
Rush-Chief
Rush-Chief
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 3110
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Hab heute die geputzte Version im Auto gehört und jetzt auch deutlich mehr vom Text verstanden. Und "One little Victory" knallt immer noch genug, um meinen Frust über Schlafstörung wegen Grübelei über defekte Festplatte zumindest auf dem Weg zur Arbeit wegzuknüppeln... :evil:



_________________
Lieber eine Rush-Eule in der Nachtstunde als eine Nachteule in der Rushhour Bild
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2013 04:47 
Rush-Noob
Rush-Noob

Registriert: 09.2008
Beiträge: 187
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Ortega hat geschrieben:
Schön zusammengefasst, loomies.

Der einzige Song, dessen originalen Mix ich evtl. bevorzuge ist Earthshine. Das muss so sein ;-) Fett im Sinne von Brei passt für diesen wuchtigen Song!


Aber dann geht doch diese tolle Akustik-Passage vor dem Refrain ganz unter! :nea:


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2013 12:19 
Rush-Chief
Rush-Chief

Registriert: 09.2008
Beiträge: 4376
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
ich hab's mir auf der rolling stone seite angehört - aber freeze glaub' ich gefällt mir im original besser - da hat's mehr druck. ich muss das aber sicher noch ein paar mal anhören.


Offline
  Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 2 [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron