Aktuelle Zeit: 15.08.2018 11:31

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 427

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Festivalempfehlung?
BeitragVerfasst: 07.08.2014 15:33 
Rush-Fan
Rush-Fan
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 374
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe von zwei Bekannten unabhängig voneinander gehört, dass Wacken 2014 nicht so gut gewesen sein soll. Die meisten Bands hätten dort schon häufiger gespielt und alles sei berechenbar. Die Preise für Essen und Trinken wären auch ganz üppig gewesen, so dass zu den 170 Euro für die Karte noch einiges hinzugekommen ist. Ich selbst war 2002 in Wacken und habe das Sonisphere 2011 in Basel für einen Tag erlebt. Sonst kenne ich keine Festivals.

Ich überlege mir nächstes Jahr mal ein Festival anzusehen. Das hängt dann auch vom Billing und dem allgemeines Ruf des Festivals ab. Es sollte ein Rock-Festival sein, aber es soll keinen stumpfen Black-/Death-/Hardcore-Metal beinhalten (Tendenz: Burg Herzberg).

Wie sind eure Eindrücke von Wacken? Sind andere Festivals besser? Welches Festival könnt Ihr empfehlen?



_________________
Webmaster von http://www.rush.de | Rush Fan seit 1981 | Radio-Sendung Rock Bottom http://www.rockbottom-music.de
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2014 15:59 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 15029
Wohnort: Südschweden
Geschlecht: nicht angegeben
Ich kenne Wacken nur von 2000-2005.
Bereits in dieser Zeit sind die Ticketpreise von 80€ auf 120€ gestiegen.
Manche Bands sind schon fast Stammgäste in Wacken, z.B. Edgy, Avantasia und Onkel Tom. Slayer waren nach 2003 oder 2004 jetzt zum 2. Mal da, auch Motörhead waren 2005 schon einmal dort. Das es langweilig wird sehe ich nicht.
Wacken hat nun einen Sonderstatus als größtes Metalfest in Europa, wenn nicht sogar weltweit, so das die BEtreiber immer mehr bieten wollen, was auch nach hinten losgehen kann.
Aber das Drumherum ist auch mitgewachsen, früher gab es kaum Duschmöglichkeiten und die Dixies waren keine Freude. das hat sich schon bis 2005 massiv gebessert. Klar es ist überlaufen und heute mehr Kommerz als alles andere, aber mit meinem "Patenkind", W/15, würde ich da sofort mal hinfahren. Wobei die Preise auf dem Gelände schon arg happig sind.
Ansonsten kenne ich nur noch das Mera Luna auf dem Flugplatz in Hildesheim.
Bessere Preise, etwas relaxter, aber eben mehr auf EBM, Gothic und Gothic Rock ausgelegt.
Hast Du schonmal an das Prog-Festival an der Lorelei gedacht? Da können Dir ein paar von hier gute Tipps geben.
Da du Wacken kennst, weißt du ja wie es auf Festivals so zugeht, das muß man mögen, oder eben nicht.



_________________
so, i have a german name, aren't german, you live in germany, your nick is phoenix, you don't live in phoenix, but i do

Once all is crushed, the winner lost it all.
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2014 11:26 
Rush-Fan
Rush-Fan
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 374
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: nicht angegeben
Vielen Dank, Phoenix!

Das Loreley-Festival wäre tatsächlich eine Reise wert. Da habe ich bisher nicht dran gedacht, denn ich wusste nicht, dass die nur Prog spielen. Vielleicht treten Rush da ja auch mal auf! :smile:



_________________
Webmaster von http://www.rush.de | Rush Fan seit 1981 | Radio-Sendung Rock Bottom http://www.rockbottom-music.de
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2014 11:41 
Rush-Groopie
Rush-Groopie
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 525
Geschlecht: nicht angegeben
Die Loreley ist sicher ein super Festival bei gutem Wetter - ich war bisher zweimal dort (2011 + 2013) und jedesmal hat`s (mehr oder weniger) gepisst und gegen Abend war`s arschkalt.

Irgendwo unterstellen is nich, und ab 18 Uhr, wenn diese Gaststätte dann zu hat gibt`s dann nicht mal mehr auf`m Gelände `n Kaffee zum aufwärmen. Und bei den zwei Fressbuden steht man ca. ne halbe Stunde an.

Bin ja nicht so empfindlich, aber ich kann gut verstehen, wenn Leute das bemängeln.

Ganz entspannt und organisatorisch besser isses auf`m "Rock Of Ages". Das "Bang Your Head" ist auch o.k.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2014 16:59 
Forumshausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 26299
Geschlecht: nicht angegeben
Warr schon länger nicht mehr auf nem Festival. - Von Hurricane- bzw. Southside-Festival höre ich immer positives ... und wenn ich, wie Du, im Land der Fischköppe zuhause bin :irony: , würde ich vielleicht mal Roskilde wagen ...

Hab zum Thema Festivals mal ne interessante HP entdeckt:
http://www.festival-blog.eu/



_________________
Never be afraid to try something new.
Remember that amateurs built the Arc.
Professionals built the Titanic.
Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron