Aktuelle Zeit: 10.12.2018 10:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 2 [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3932

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Newie vs. Watchful eye
BeitragVerfasst: 10.10.2010 21:33 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 33238
Wohnort: Haiger
Geschlecht: nicht angegeben
or here... :lol:



_________________
We are only human -
It's not ours to understand
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2010 13:05 
Rush-Noob
Rush-Noob

Registriert: 09.2008
Beiträge: 187
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Okay, deiner ist angekommen.. auf gehts :>


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2010 13:27 
Rush-Noob
Rush-Noob

Registriert: 09.2008
Beiträge: 187
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Es ist üblich, dass man direkt aufs erste Ohr trackt und drauflossülzt, was einem dazu einfällt, oder? Wenn ja, werde ich das hiermit mal tun.. aber gerade bei Prog kanns natürlich passieren, dass Songs aufs 2. Ohr noch "wachsen" :)

Okay.. Titel 1.. hmm Afrikanisches Getrommel, viele Taktwechsel.. sehr dick produziert.. irgendwo zwischen Prog und so fettem AmiRock.. erinnert mich an irgendwas, was ich von Karnivool gehört hab, und darauf stehen ja viele Proggies im Moment (wobei ich die auch nicht richtig kenne).. also vlt Karnivool? Stimme fand ich erst gewöhnungsbedürftig, aber find ich besser, je länger ich sie höre. Das Ende ist fett :cool: gefällt mir auf jeden Fall schonmal :)

Titel 2.. wieder fettes Drumintro.. und wieder habe ich keinen Plan ^^ sehr schöne Melodie.. ja sowas ist die typische Art Prog, mit der ich mich nicht so auskenne (was in einem Rushforum vlt verwundert ^^) - so Prog, der sich nach 80er-AoR anhört, empfinde ich oft als "kalt". Aber der ist schön, gefällt mir auf jeden Fall :) .. oh jetzt wirds doch eher so 70er-Yes/Genesis Mäßig mit dem Mellotron.. :D jetzt auch noch Saxophon.. fett 8) .. und jetzt wirds ruhig.. ein "Wechselbad der Gefühle".. und jetzt noch ein "Queen"-Artiger Chor? .. Mellotronsolo.. Akustik.. überambitionierter Prog, wie er sein sollte ^^ Spocks Beard sind das nicht zufällig oder? Das ist zumindest eines der Bands, wo ich schon öfter mal reinhören wollte, aber nie dazu kam.. und den Beschreibungen nach könnten sie sich so anhören..


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2010 13:50 
Rush-Noob
Rush-Noob

Registriert: 09.2008
Beiträge: 187
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Titel 3.. und noch ein Drumbetontes Intro.. kenne den Song wieder nicht (erkenne ich überhaupt noch irgendwas?), aber die Stimme kommt mir bekannt vor.. auf jeden Fall kürzer und knackiger als der Rest.. der Tausch hat sich bislang auf jeden Fall gelohnt, denn gefallen tut mir bisher alles :smile: .. ich hoffe aber, dass du bei mir zumindest ähnlich ratlos dastehst :irony:

Titel 4.. ah jetzt fängts mal sehr ruhig an.. hm den finde ich aufs erste Ohr jetzt etwas lahm.. liegt vlt an den ganzen Wechselbädern und Uptemponummern, die du mir davor reingeknallt hast ^^ außerdem hat dieser Track wieder dieses 80er-Mäßige, wo ich meist wenig kenne ;) .. der hat schon echt coole Passagen (dieses Gitarrensolo da gerade), aber insgesamt packt er mich weniger hmm.. jetzt kommt sone schmalzige Passage.. könnte mir irgendwie vorstellen, dass die aus Deutschland kommen, ich meine, da einen leichten Akzent rauszuhören. Schon recht stimmungsvoll und der Gitarrist kann auf jeden Fall einiges, aber ka. Das letzte Drittel ist nochmal sehr geil, fast ein bisschen Metropolis-Like, aber insgesamt ist mir der Track etwas zu zäh.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2010 14:07 
Rush-Noob
Rush-Noob

Registriert: 09.2008
Beiträge: 187
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Track 5.. die (weibliche) Stimme kommt mir wieder bekannt vor.. da komm ich beim zweiten Hören vielleicht noch drauf. Artpop diesmal.

Track 6.. das ist Threshold, würd ich sagen. Kenn ich eigentlich auch nicht soo gut, aber die Stimme ist - hoffe ich zumindest :swink: - unverwechselbar und stilistisch kommts auch hin. Dream Theater hätten mal LaBrie gegen den austauschen sollen :P . Najo, klassischer melodischer Progmetal - wirkt etwas routiniert, aber gut. Da weiß man was man hat ;) .

.. oh, okay, und das war dann schonmal CD 1. Nach kurzer Werbeunterbrechung (auf klo und was zu trinken holen) gehts weiter. :lol:


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2010 14:42 
Rush-Noob
Rush-Noob

Registriert: 09.2008
Beiträge: 187
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Mein Abspielprogramm war grad etwas am spinnen, ich hoffe, die Trackreihenfolge stimmt trotzdem noch..

Track 1.. dicke Begrüßung mit Metalcore-Schrei.. trotz der Härte sehr melodisch und auch ziemlich massentauglich produziert.. ich hatte bei dir neulich Bullet 4 My Valentine gesehen, das könnte gut hinkommen. Geht gut ab, als Opener sicherlich passend zum wachrütteln, aber nen Album bräuchte ich davon jetzt nicht.

Track 2.. oh, jetzt gleich der Gegenpol.. fängt ruhig und leise an.. und bleibt auch bisher so.. die Stimme erinnert mich an Mike Hollis (Talk Talk), was aus meinem Mund als Kompliment zu verstehen ist. Oder ist das gar eine Frauenstimme? Sehr stimmungsvoll und "trippig" :) , wieder mal sehr 80s, aber in einer Weise, die mir sehr liegt. Sehr geschmackvoll arrangiert, den werde ich auf jeden Fall noch öfter hören. So als Tipp ins Blinde - Ihr habt hier so viel von "Gazpacho" geschwärmt, sind die das vielleicht? Auf jeden Fall ein Highlight deiner Sampler.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2010 15:19 
Rush-Noob
Rush-Noob

Registriert: 09.2008
Beiträge: 187
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Track 3.. (P)rockballade.. kein Plan wer das ist.. etwas kitschig, aber schön. Mehr fällt mir grad nicht dazu ein.. ^^

Track 4.. in CD2 kommt schon eher so deine romantische Seite durch was? :biggrinn: Neoprog mit fetten Gitarren und Instrumentalpassagen.. kein Highlight, aber kann man sich gut anhören. Schöner Solopart am Ende.

Track 5.. schönes Pianointro.. hier wird ja mal die volle Dramatik aufgefahren, stimmungsvoll gemacht auf jeden Fall, und die Teile passen auch gut zusammen. Der Sänger kann auch einiges. Gefällt.

Track 6.. ha, den kenn ich mal! Dredg mit "Sanzen". Ja, "El Cielo" ist geil. Habs jetzt länger nicht mehr gehört, sollt ich mal wieder tun :) . Diese Bridge ab 2:45 ist so himmlisch 8) .

Track 7.. und nochmal ein Treffer.. das ist der Opener vom Album "Skymind" von Taal, weiß aber grad nicht wie er heißt. Toller Track! Herrlich dynamisch, auf sowas steh ich sehr. Ich hatte dort vor ein paar Wochen mal auf Youtube reingehört, wird definitiv noch gekauft. Schön, dass ihn jetzt in guter Quali hab :smile: Da fällt mir ein, dass ich dir ja auch gut was von der neuen von Univers Zero hätte draufpacken können, die hätten dir sicher auch gefallen, falls du sie nicht ohnehin schon kennst.

.. oh, hab schon länger nicht mehr auf "Abschicken" geklickt. :question:


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2010 15:46 
Rush-Noob
Rush-Noob

Registriert: 09.2008
Beiträge: 187
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Track 8.. Haha, jetzt zum Ende kommt alles auf einmal .. "Joy.Discovery.Invention" (oder so ähnlich) von Biffy Clyro .. auf meinem Sampler für dich sind die übrigens auch drauf, kann ich glaubich schonmal sagen :lol:

Track 9.. Oh, mal ein elektronischer Einstieg! das ist dann wohl der 2. Popsong. Fast schon radiotauglich, aber gefällt mir sehr gut. Kann man auch sicher gut im Auto hören :smile: Tasmin Archer vlt? Die Stimme erinnert mich etwas an "Sleeping Satellite". Ist aber wieder ein Tip ins Blinde und wahrscheinlich stellt sich heraus, dass kein einziger von meinen "blinden Tips" stimmt ^^.

Track 10.. noch eine Rockballade, schöner Refrain, geht sehr schön ins Ohr.. schöner Ausklang.

Jo, das wars.. hat mir insgesamt sehr gefallen - manches mehr, manches weniger, wie das eben immer so ist. Bild
Am meisten interessieren mich die Namen der ersten beiden von CD1 und das 2. und 9. von CD 2.

Ein paar davon werde ich mir jetzt direkt nochmal anhören, vielleicht fällt mir dann ja noch der eine oder andere ein.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2010 16:41 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 33238
Wohnort: Haiger
Geschlecht: nicht angegeben
wow! du bist schnell! verdammt schnell!

ein paar auflösungen stimmen - soviel kann ich dir schon mal verraten!
net schlecht, falls das wirklich blind-tips waren!!! respekt!

die lösung und meine tips gebe ich allerdings erst morgen!
deine cd's sind auch heute schon gekommen und ich habe jetzt die "main stage" (klasse idee übrigens) ein paar mal gehört!
stehe bis auf biffy clyro echt ratlos da!
habe heute morgen noch überlegt, ob wir uns wohl gegenseitig ne gleiche band geschickt haben und schon ist es mit biffy passiert :lol:

also, bis morgen musst du dich noch gedulden, denn bis dann habe ich auch sicher cd 2von dir gehört! :smile:



_________________
We are only human -
It's not ours to understand
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2010 21:02 
Rush-Noob
Rush-Noob

Registriert: 09.2008
Beiträge: 187
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Okay, bis morgen halte ichs noch aus Bild Bild

Ja, ich kenne recht viele Bands nur "so halb", durch das Internet hab ich einige musikbegeisterte Freunde kennengelernt, die mir Songs und Links schicken und einiges kenne ich auch von Eclipsed-Samplern, Bandhomepages etc.. dadurch kenn ich dann oft so 1-2 Lieder von Bands, die mir eigentlich auch Appetit auf nen Album machen, aber wenn ich von denen alle ein Album kaufen würde, wär ich schnell arm Bild ..

Freut mich, dass dir das Stage-Konzept gefällt Bild

Aber wie schon drauf steht - die 2. CD ist "gewagter" und es könnte gut sein, dass dir so manches davon die Schuhe auszieht Bild - aber ein paar relativ "normale" Tracks gibts darauf auch.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2010 11:45 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 33238
Wohnort: Haiger
Geschlecht: nicht angegeben
So, dann will ich mal auflösen, ne? :smile:



Watchful_Eye hat geschrieben:
Okay.. Titel 1.. hmm Afrikanisches Getrommel, viele Taktwechsel.. sehr dick produziert.. irgendwo zwischen Prog und so fettem AmiRock.. erinnert mich an irgendwas, was ich von Karnivool gehört hab, und darauf stehen ja viele Proggies im Moment (wobei ich die auch nicht richtig kenne).. also vlt Karnivool? Stimme fand ich erst gewöhnungsbedürftig, aber find ich besser, je länger ich sie höre. Das Ende ist fett :cool: gefällt mir auf jeden Fall schonmal :)



meine damen und herren, das waren children of nova mit dem titelsong ihrer debut-cd "complexity of light"
die jungs kommen aus den staaten und haben wirklich gutes album abgeliefert!

Bild



_________________
We are only human -
It's not ours to understand
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2010 11:47 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 33238
Wohnort: Haiger
Geschlecht: nicht angegeben
Watchful_Eye hat geschrieben:

Titel 2.. wieder fettes Drumintro.. und wieder habe ich keinen Plan ^^ sehr schöne Melodie.. ja sowas ist die typische Art Prog, mit der ich mich nicht so auskenne (was in einem Rushforum vlt verwundert ^^) - so Prog, der sich nach 80er-AoR anhört, empfinde ich oft als "kalt". Aber der ist schön, gefällt mir auf jeden Fall :) .. oh jetzt wirds doch eher so 70er-Yes/Genesis Mäßig mit dem Mellotron.. :D jetzt auch noch Saxophon.. fett 8) .. und jetzt wirds ruhig.. ein "Wechselbad der Gefühle".. und jetzt noch ein "Queen"-Artiger Chor? .. Mellotronsolo.. Akustik.. überambitionierter Prog, wie er sein sollte ^^ Spocks Beard sind das nicht zufällig oder? Das ist zumindest eines der Bands, wo ich schon öfter mal reinhören wollte, aber nie dazu kam.. und den Beschreibungen nach könnten sie sich so anhören..


perfekto, altes auge! spock's beard mit "the end of the day" vom album "V".
klasse album und mein liebstes (naja, zusammen mit "kindness of strangers") von den jungs!

Bild



_________________
We are only human -
It's not ours to understand
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2010 11:50 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 33238
Wohnort: Haiger
Geschlecht: nicht angegeben
Watchful_Eye hat geschrieben:
Titel 3.. und noch ein Drumbetontes Intro.. kenne den Song wieder nicht (erkenne ich überhaupt noch irgendwas?), aber die Stimme kommt mir bekannt vor.. auf jeden Fall kürzer und knackiger als der Rest.. der Tausch hat sich bislang auf jeden Fall gelohnt, denn gefallen tut mir bisher alles :smile: .. ich hoffe aber, dass du bei mir zumindest ähnlich ratlos dastehst :irony:



das sind disturbed mit "facade". das ganze vom album "indestructible".
nu-metal at its best! ich liebe disturbed! mein lieblingsalbum ist allerdings " ten thousand fists"

Bild



_________________
We are only human -
It's not ours to understand
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2010 11:52 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 33238
Wohnort: Haiger
Geschlecht: nicht angegeben
Watchful_Eye hat geschrieben:
Titel 4.. ah jetzt fängts mal sehr ruhig an.. hm den finde ich aufs erste Ohr jetzt etwas lahm.. liegt vlt an den ganzen Wechselbädern und Uptemponummern, die du mir davor reingeknallt hast ^^ außerdem hat dieser Track wieder dieses 80er-Mäßige, wo ich meist wenig kenne ;) .. der hat schon echt coole Passagen (dieses Gitarrensolo da gerade), aber insgesamt packt er mich weniger hmm.. jetzt kommt sone schmalzige Passage.. könnte mir irgendwie vorstellen, dass die aus Deutschland kommen, ich meine, da einen leichten Akzent rauszuhören. Schon recht stimmungsvoll und der Gitarrist kann auf jeden Fall einiges, aber ka. Das letzte Drittel ist nochmal sehr geil, fast ein bisschen Metropolis-Like, aber insgesamt ist mir der Track etwas zu zäh.


nö, dat sind engländer und zwar die jungs um pendragon-mastermind clive nolan von arena!
das lied heisst moviedrome und ist vom genialen album "immortal?"
muss man haben!!!

Bild



_________________
We are only human -
It's not ours to understand
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2010 11:56 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 33238
Wohnort: Haiger
Geschlecht: nicht angegeben
Watchful_Eye hat geschrieben:
Track 5.. die (weibliche) Stimme kommt mir wieder bekannt vor.. da komm ich beim zweiten Hören vielleicht noch drauf. Artpop diesmal.



na, drauf gekommen? das ist lupenreiner pop von der süßen marina diamandis, bekannt als marina and the diamonds.
pop, wie er besser kaum sein kann und auch ein bärenstarkes album "the family jewels"
die frau kann singen! das lied heisst "obessions" und ist mein lieblingsstück von dem album!
wenn man ein offenes ohr für pop hat, sollte man sich die mal anhören!

Bild


oder wenigstens angucken

Bild

:lol: :lol:


Zuletzt geändert von Newworldman am 14.10.2010 12:22, insgesamt 1-mal geändert.


_________________
We are only human -
It's not ours to understand
Offline
  Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron